HUMONDE - Zeitschrift für eine humane Welt und Wirtschaft
Asoziale Marktwirtschaft

Bücher zum Thema
Geld & Wirtschaft

24.2.2005

Hans Weiss und Ernst Schmiederer

Asoziale Marktwirtschaft

Insider aus Politik und Wirtschaft enthüllen, wie die Konzerne den Staat ausplündern

Kiepenheuer & Witsch · 2004

Die hochbezahlten Berater nennen es „Steueroptimierung“: Internationale Großkonzerne wie Daimler-Chrysler, Deutsche Telekom oder Siemens zahlen trotz immenser Gewinne kaum noch Steuern – und bereichern sich zusätzlich an Milliardensubventionen des Staates. Mehr und mehr multinationale Konzerne verlagern ihre Betriebe ins Ausland – dorthin, wo sie weniger Abgaben entrichten. Der Anteil des Kapitals am Gesamsteueraufkommen in Deutschland ist von 34,7 Prozent im Jahr 1960 auf 12,2 Prozent im Jahr 2002 gesunken. Die gesellschaftliche Infrastruktur wird im Wesentlichen von Lohnabhängigen und vom Mittelstand finanziert. In diesem Buch kommen hochrangige Insider zu Wort, die ungeschminkt erzählen, wie die Welt hinter den dick gepolsterten Türen aussieht. (Verlagsinformation)

Gratis, aber nicht umsonst:
Humonde braucht Ihr Engagement.